Zürcherstrasse 310 | CH - 8500 Frauenfeld

VIDEODIEGO BENAGLIO TRITT ALS FUSSBALLPROFI AB

Diego Benaglio tritt als Fussballprofi ab



DB Rücktritt

Diego Benaglio hat sich entschieden, im Alter von bald 37 Jahren als Profi-Fussballer zurücktreten. Er blickt zufrieden und stolz auf zwei intensive und erlebnisreiche Jahrzehnte zurück, die sein junges Leben geprägt haben. Diego Benaglio – ein Musterprofi, der in 61 Länderspielen im Tor der Schweizer Nationalmannschaft gestanden war, verlässt das Rampenlicht der grossen Fussballstadien und hängt seine «Töggelischuhe» an den berühmten Nagel.

Als 18jähriger hatte Benaglio den Grasshopper Club Zürich verlassen und schnupperte beim VfB Stuttgart erstmals internationale Luft. Beim portugiesischen Club National Funchal von der Insel Madeira holte er sich als Stammtorhüter erstmals viel Spielpraxis, die ihm dann bei seinem zehnjährigen Engagement beim VfL Wolfsburg zugutekam. Während diesem Karrierenabschnitt von 2008-2017 in der Deutschen Bundesliga stand seine Aktivzeit in voller Blüte. Diese war geprägt vom Gewinn der Deutschen Meisterschaft, einem Pokalsieg und unvergesslichen Champions-League-Nächten mit den «Wölfen». Zudem nahm Benaglio mit der Schweizer Nationalmannschaft an drei Weltmeisterschaften, einer Europameisterschaft und am olympischen Turnier in London teil. Seine Karriere ging mit einem dreijährigen Engagement bei der AS Monaco in der französischen Ligue 1 zu Ende. «Hätte man mir als 14jähriger diese internationale Karriere angeboten, so hätte ich sofort unterschrieben», bilanziert der 36jährige heute, der jeden einzelnen Schritt wieder gleich machen würde.

Benaglio blickt nun zuversichtlich in die Zukunft, freut sich auf neue Freiheiten, die ihm nun offenstehen und will die bevorstehenden Wochen und Monate geniessen: «Ich kann nun endlich meine Familie intensiver geniessen, meine Wochenenden frei gestalten und Hobbies wieder nachgehen». Er habe bereits ein paar berufliche Projekte und auch einige Angebote, von denen heute aber noch keines spruchreif ist. Das einzige Engagement, in das er als Kunde und Botschafter bereits fest integriert ist und nun weiter intensivieren will, ist sportlifeone. «Dank diesem zuverlässigen Netzwerk konnte ich mich meinen Rücktritt nachhaltig vorbereiten», sagt Benaglio. «Diese Experten denken und handeln vernetzt, was dir als Profisportler schon während der Karriere extrem helfen kann.»

Hier geht es zum ausführlichen Interview mit Diego Benaglio, das am 18. August aufgezeichnet wurde.

Weitere Beiträge

Leave a comment