Zürcherstrasse 310 | CH - 8500 Frauenfeld

BLOG STEUER-CHANCEN BEI AUSLAND-TRANSFERS

STEUER-CHANCEN BEI AUSLAND-TRANSFERS
Fussballspieler setzt sich den Ball

Fast alles im Leben ist irgendwie mit Steuern verbunden. Oft merken wir es gar nicht direkt.

Profisportler, die einen neuen Arbeitgeber im Ausland haben, ins Ausland transferiert werden oder im Ausland an Veranstaltungen teilnehmen, können ein Lied davon singen. Speziell betroffen sind Sportlerinnen und Sportler, die mit Sack und Pack zu einem ausländischen Verein wechseln oder in der Schweiz wohnen bleiben und für einen ausländischen Verein, Club oder anderen Arbeitgeber tätig werden. Dies unabhängig von der Sportart. Besonders oft betroffen sind Fussball- und Eishockeyspielerinnen und -spieler, aber auch Tennisspieler, Radrennfahrer oder Handballer.

Für alle sind die Steuerfragen neu. Und wer kennt schon die spezifischen Regeln in all den Ländern? Sie sind überall ähnlich, aber nie genau gleich. Haben Profisportler diese Thematik im Griff, so können sie im Idealfall – auf legale Art und Weise – mehr von ihrem verdienten Geld im eigenen Portemonnaie behalten. Ohne eine Planung oder Beratung drohen leider unliebsame Erfahrungen. Sportler geraten in Steuerverfahren, bezahlen Bussen oder erleiden zumindest einen Imageschaden: Ronaldo und Messi lassen grüssen! Es drohen aber auch die doppelte Besteuerung von Einkommen oder falsche Sozialversicherungsabzüge. Wer will das schon…?

Ein erfahrener Steuerberater hilft dir, unter anderem folgende Fragen zu klären:

  • Muss ich meinen Wohnsitz ins Ausland verlegen oder bleibe ich in der Schweiz?
  • Wie sind die Steuerregeln im anderen Land, was habe ich vor einem Wechsel zu beachten?
  • Wie kann und soll ich mich organisieren auch im Hinblick darauf, dass ich dieses Land wieder einmal verlasse?

Oft bedeutet der Karriereschritt ins Ausland auch neue Verträge, neue Einnahmequellen wie Antrittsprämien, Werbeverträge, ein Engagement für die Nationalmannschaft oder Auftritte in Drittstaaten. In diesen Fällen wollen schnell mehrere Staaten das gleiche Einkommen besteuern oder Sozialversicherungsabgaben erheben. Bist du auf diese Fragen vorbereitet?

Je erfolgreicher du bist, desto mehr Steuerfragen tauchen auf:

  • Soll ich Wohneigentum erwerben? Falls ja, wo?
  • Wie soll ich mein Vermögen anlegen?
  • Soll ich für mein Vermögen oder für Nebeneinnahmen eine Gesellschaft gründen?
  • Wie kann ich meine Verwandten unterstützen oder meinen Eltern das zurückgeben, was sie für mich beim Aufbau der Karriere bezahlt haben?

Du siehst – in allen Phasen der Karriere stellen sich Steuerfragen. Als Steuer-Experten im Netzwerk sportlifeone können wir dich so beraten, dass du dich in aller Ruhe und hunderprozentig auf den Sport konzentrieren kannst. Denke einfach frühzeitig daran, diese Fragen zu regeln.

Jürg Altorfer, ADB Altorfer Duss & Beilstein AG

Weitere Beiträge

Leave a comment